Fotos
 
 
 

...von Corona lernen...

TAMERA - das Zentrum für Friedensforschung und -ausbildung in Portugal hat eine Einschätzung zur aktuellen Corona-Virus-Krise gegeben, die sich weniger um Börsenzahlen und Klopappierrollen dreht. Der Text versucht positive Chancen dieser Krise zu sehen und die aktuelle Situation aus der Perspektive einer Jugend einzunehmen, die ihr Leben erst noch vor sich hat.

 

Es gibt viele Möglichkeiten sich nicht von dunkelen Seiten der Nachrichten überwältigen zu lassen, wie in Italien, wo Menschen über die Balkone ihrer Häuser gemeinsam singen. Das ist bei uns in Plau oder in den Dörfern so nicht möglich, doch bieten sich uns hier viele andere Möglichkeiten der Hinwendung zu den schönen und positiven Dingen dieser Welt. Auch unter Beachtung der aktuellen Sicherheitswarnungen für den Umgang miteinander. Welche Möglichkeiten das sind liegt nun auch an Euch herauszufinden. Eure Ideen sind gefragt und wir versuchen sie gemeinsam umzuzusetzen. Ihr könnt mit mir gern schreiben unter: kijuz@amtplau.de

 

Wichtig war, ist und bleibt, das wir nur gemeinsam einen Ausweg aus einer Krise finden, in Liebe und Vertrauen. In diesem Sinne bleibt gesund und bis bald, Tom Küstner

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: ...von Corona lernen...